Kosten

Die Höhe der Kosten eines Verkehrswertgutachtens (Stand: 01.01.2020) orientiert sich an der Honorartafel des BVS - Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS).

Dabei wird eine Einstufung in einen Schwierigkeitsgrad (einfacher bzw. schwieriger Fall) vorgenommen und im Vorfeld verbindlich festgehalten. Besondere Leistungen und Fahrtkosten werden gesondert in Rechnung gestellt. Auslagen für einzuholende Auskünfte fallen nicht mehr separat an und sind mit den unten genannten Honoraren abgegolten.

Verkehrswert Honorar
einfacher Fall schwieriger Fall
bis 150.000 1.750 2.190
bis 200.000 1.850 2.310
bis 250.000 1.950 2.440
bis 300.000 2.050 2.560
bis 350.000 2.250 2.810
bis 400.000 2.350 2.940
bis 450.000 2.450 3.060
bis 500.000 2.550 3.190
bis 750.000 2.950 3.690
bis 1.000.000 3.250 4.060
ab 1.000.000 Nach Vereinbarung
Aktualisierung eines bereits erstatteten Verkehrswertgutachten (je nach Aufwand) Faktor 0,6 - 0,9
Erschwerte Bedingungen (Schmutz / Sicherheit) Faktor 1,2
Besondere Leistungen (z. B. Aufmaß) nach Stundenaufwand
Fahrtkosten (pauschal je km) 0,50 €
Auslagen (insbesondere Auskünfte Dritter) ohne zusätzliche Berücksichtigung

Der konkrete Stundenaufwand - auch im Zusammenhang mit der Begleitung und Beratung sowie der Prüfung von Verkehrswertgutachten - wird gerne auf Rückfrage mitgeteilt.

Der Sachverständige optiert im Übrigen nicht zur Umsatzsteuer (§ 19 Umsatzsteuergesetz).